Kurzinfo MJ

Das ManagementJournal ...

... für aktive und zukünftige Manager und Managerinnen - unmittelbar anwendbares Wissen für den Arbeitsalltag im Management!

ISSN 2199-9430

Herausgegeben von der

Deutschen Akademie für Management

angle-left

Blogs

Etwas Nettes in der Überweisung

Die Überweisung des monatlichen Gehaltes ist natürlich für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter etwas Ersehntes und die Entlohnung für die geleistete Arbeit. Traditionell ist das Gehalt die Anerkennung für die geleistete Arbeit und spiegelt in seiner Höhe auch die Einschätzung und die Wertschätzung der Arbeit und dessen Güte wieder. Bei Beamtinnen und Beamten richtet sich die Höhe der Besoldung nach dem Dienstgrad und basiert auf der Vorbildung und der Erfahrungsstufe. Im Laufe der Zeit haben sich aufbauend auf der Anerkennung der Arbeit viele weitere Gehaltskomponenten dazu entwickelt, beispielsweise Bonuszahlungen, Prämien, Aktienpakete, eine langfristige Vergütung, die sich nach strategischen Zielen und Vorgaben ergibt und vieles weitere mehr. Mittlerweile ist die Auszahlung des Gehaltes eher nur noch ein reiner Überweisungsakt bei dem die Anerkennung der geleisteten Arbeit in den Hintergrund gerückt ist.

Ein Unternehmensinhaber wollte das ändern. „Wir wollen uns nicht nur mit der Überweisung des Lohns bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken, sondern wir schreiben immer noch etwas in die Betreffzeile. Diesen Monat ist es: Vielen Dank, dass Sie für uns arbeiten.“

Elmar Stein

Weitere Beiträge

Family Business Governance Teil 2 | Familienunternehmen, Folge 15

Hallo und willkommen zurück zu unserem Podcast „Herausforderungen und Besonderheiten von...

Neues Personal kann Prozesse bewerten und neu durchdenken

Viele Unternehmen geben sehr viel Geld für externe Beratung aus, damit sie von ihr...

Einleitung Schlagwortwolke

Vielleicht interessiert Sie noch etwas zum Thema: